Elli Michler

Das Internet ist praktisch. So schnell gesucht, so schnell gefunden. Manchmal auch zu schnell. Schnell und gründlich verbreiten sich auch Fehler. Auch ich habe zu schnell und nicht gründlich genug recherchiert.  So wies mich jetzt Frau Barbara Michler zurecht darauf hin, dass ich, wie leider so viele, ein Morgenstern-Gedicht mit einem Gedicht ihrer Mutter vermischt habe. Konkret geht es um diese beiden Gedichte:

Ich wünsche dir fürs neue Jahr
das große Glück in kleinen Dosen.
Das alte läßt sich ohnehin
nicht über Nacht verstoßen.

Was du in ihm begonnen hast
mit Mut und rechter Müh’,
das bleibt dir auch noch Glück und Last
in neuer Szenerie.

Erwarte nicht vom ersten Tag
des neuen Jahres gleich zuviel!
Du weißt nicht, wie er’s treiben mag,
es bleibt beim alten Spiel.

Ob gute Zeit, ob schlechte Zeit,
wie sie von Gott gegeben,
so nimm sie an und steh bereit
und mach daraus dein Leben !

Elli Michler

Aus: Elli Michler: Dir zugedacht © Don Bosco Verlag, München

***

Schicksalsspruch

Unhemmbar rinnt und reißt der Strom der Zeit,
in dem wir gleich verstreuten Blumen schwimmen,
unhemmbar braust und fegt der Sturm der Zeit,
wir riefen kaum, verweht sind unsre Stimmen.
Ein kurzer Augenaufschlag ist der Mensch,
den ewige Kraft auf ihre Werke tut;
ein Blinzeln – der Geschlechter lange Reihn,
ein Blick – des Erdballs Werden und Verglut.

Christian Morgenstern

Aus beiden wurde im Internet eine Fassung und die verbreitet sich nun unter dem Namen Morgenstern. So wollte ich die falsche Fassung nicht einfach nur stillschweigend ändern sondern das hier auch wirklich richtig stellen. Gedichte zum neuen Jahr kann man eh immer lesen, denn ist nicht jeder neue Tag wieder wie ein Beginn?

Ich muss zugeben, den Namen Elli Michler kannte ich tatsächlich nicht. Umso erstaunter war ich, als ich merkte, ich kenne tatsächlich Gedichte von ihr. „Ich wünsche Dir Zeit“ ist sicher das bekannteste, aber auch „4 Kerzen“ ist sehr bekannt. Umso wichtiger ist es, die Autorin dieser Zeilen tatsächlich zu nennen und an sie zu erinnern.

Elli Michler ist 1923 in Würzburg geboren, sie kam erst spät dazu, Gedichte zu schreiben. „Da sich Elli Michler durch ihr Schreiben niemals nur schöngeistig betätigen wollte, sondern ihre Gedichte auch gegen die um sich greifende Sinnkrise in den Dienst der Lebenshilfe zu stellen gedachte, ergab sich für sie die Form der Wünsche wie selbstverständlich als Thema.“ schreibt mir ihre Tochter. Seit 1987 sind ihre Gedichte im Don Bosco Verlag erschienen, in immer wieder neuen Auflagen. Von ihrer ersten Wunschgedicht-Sammlung „Dir zugedacht“ gibt es nun schon 22 Auflagen. „Sie konnte das Einzigartige und Besondere im Alltäglichen erkennen und Worte dafür finden.“ schreibt ihr Verlag.

Elli Michler starb am 18.11.2014 aber ihre Gedichte leben weiter. Ihre Gedichtbücher gibt es in großer Zahl beim Don Bosco Verlag weiterhin in immer neuen Aufmachungen zu kaufen. Sie eignen sich sehr als Geschenkbücher. Das Gedicht „Ich wünsche Dir Zeit“ ist auch schon mehrmals vertont worden. Auch eine Autobiografie gibt es („Ich träum noch einmal vom Beginnen“), die werde ich sicher noch irgendwann lesen.

Zum Schluss möchte ich hier noch auf die schöne Seite von Mari zu Elli Michler hinweisen.  Ich bedanke mich bei Frau Barbara Michler für ihren Hinweis und freue mich, dass auf diese Weise eine Autorin etwas bekannter gemacht werden kann.

 

 

 

 

2 Antworten zu “Elli Michler

  1. Pingback: wenn auch verspätet… | Doppelblog's Weblog

  2. Das ist wirklich traurig, dass das immer wieder passiert, dass das Gedicht von Elli Michler oft den Dichtern Christian Morgenstern oder Rainer Maria Rilke zugeschrieben wird.
    Ich weiß, dass Barbara Michler seit Jahren bemüht ist diesen Irrtum aufzuklären.
    Ich habe (mit Erlaubnis von Frau Michler) diese Gedicht vor Jahren auf meine Webseite setzen dürfen, um dazu beitragen diesen Irrtum aufzuklären.
    Es tut mir so leid für Barbara Michler, dass ihre Bemühungen immer noch nicht den gewünschten Erfolg bringen.
    Was einmal falsch im Internet verbreitet wurde kann man nur schwer wieder korrigieren (sprich löschen).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s