Adventsblicke, 10. Tag

10. Tür

10. Tür – der Blickwinkel

Den schiefen Turm von Pisa kennt jeder, aber auch der eine oder andere Kirchturm ist schief. Meist aufgrund eines schwierigen Untergrunds. Schiefer als der schiefe Turm von Pisa sind beispielsweise der Kirchturm von Suurhusen in Ostfriesland oder der Turm der Oberkirche in Bad Frankenhausen. Auch bei mir in der Gegend gibt es einen schiefen Kirchturm, der Turm der Martinskirche in Neckartailfingen. Hier ist der Knollenmergel der Übeltäter.

Hattingen - schiefer Turm von St. Georg

St. Georg in Hattingen

Turmhelme können aber auch absichtlich schief sein. Beispielsweise die Georgskirche in Hattingen. Die Überlegung war hier, falls der Turm durch einen Blitzschlag abbrennt, sollte er doch bitte nicht in die umliegenden Häuser fallen. So gab man ihm eine Richtung vor, in die er fallen solle. Eine Sol-Fall-Stelle analog zur Soll-Bruch-Stelle sozusagen. Oder der erste Turm, bei dem es mir aufgefallen ist: der Turm der Kirche St. Johannis in Lüneburg. Hier wird argumentiert, dass Türme häufig etwas schief gegen die Hauptwindrichtung gebaut werden, damit der Winddruck nicht so stark ist.

Natürlich gibt es zu schiefen Türmen schnell auch Sagen und Legenden, vom Baumeister, der sich vor Scham aus dem Fenster gestürzt hatte, dann jedoch auf einem Heuwagen gelandet ist und somit gerettet wurde. Oder von der Rache der verprellten Zimmerleute oder wie so häufig vom Baumeister, der mit dem Teufel im Bund ist.

Aus schiefen Türmen kann man natürlich etwas machen und so habe ich bei meinen Recherchen den „Verein der gedrehten Spitztürme Europas“ entdeckt. 90 Türme in Europa sind hier vertreten. So kann das vermeintlich Unvollkommene  als etwas Besonderes verkauft werden.

Ich brauche keinen Verein dazu, freue mich aber an jedem schiefen Turm, den ich sehe, weil er aus dem Rahmen fällt und aus unserer rechtwinkligen Welt ausbricht.

***

Das schielende Huhn

Es war einmal ein Huhn, das stark schielte. Dieses schielendes Huhn sah deshalb die ganze Welt etwas schief und glaubte, sie sei tatsächlich schief. So sah es z.B. auch seine Mithühner und den Hahn schief. Es lief immer etwas schräg und stieß ziemlich oft gegen die Wände. An einem windigen Tag ging das schielende Huhn mit seinen Mithühnern am Turm von Pisa vorbei.

„Schaut euch das an“, sagten die Hühner, „der Wind hat diesen Turm schiefgeblasen.“

Auch das schielende Huhn betrachtete den Turm und fand ihn aber völlig gerade. Es sagte nichts, dachte aber bei sich, dass die anderen Hühner womöglich schielten.

L. Malerba: Die nachdenklichen Hühner, leicht verändert

6 Antworten zu “Adventsblicke, 10. Tag

  1. Die Geschichte vom schielenden Huhn ist sehr, sehr gut, und ausgesprochen tiefsinnig. Danke!

  2. Ich finde die Geschichte auch sehr tiefsinnig … es kommt wohl auf den Blickwinkel an …

    Die Sache mit den schiefen Türmen ist sehr interessant. Wir hatten ja für kurze Zeit auch mal einen, wegen des U-Bahn-Baus in der Severinstraße. Er wurde dann wieder gerade gerichtet. Jahre später stürzte einige Meter weiter das Stadtarchiv ein :-(

    Den von Suurhausen habe ich zweimal im Vorbeifahren gesehen. Und einen kenne ich auch von eigener Anschauung: in Mayen in der Eifel ist ein arg verdrehter Turmhelm.

    Danke für die vielen Gedanken, die du dir machst und die ich sehr interessant finde.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

  3. Danke für all das Wissenswerte über schiefstehende Türme! Und die Geschichte mit dem schielenden Huhn ist ja goldig – fast schon ein Gleichnis!

    Herzlich in den Tag,
    Brigitte

  4. ja, dieses Mal war zuerst die Geschichte vom Huhn da und dann der Rest. Ich fand sie auch sehr nett.

  5. Durch Zufall entdeckt – St. Georg in Hattingen – dort bin ich konfirmiert worden und hatte 2008 dort meine goldene Konfirmation – schön – Danke für das Bild
    *rena*

  6. Rena, die St. Georgskirche ist eine wunderbare Kirche. Mir gefällt die Lage mit dem Kirchplatz drumherum. Und die Kirche hat auch eine sehr schöne Größe, genau richtig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s