Oh je Du liebe Weihnachtszeit 17

Mach es wie die Sonnenuhr
zähl die heitren Stunden nur.

Du liebe Zeit 17
Tja, Stille und Staunen auch hier. Allerdings eher notgedrungen, wenn die S-Bahn unterwegs – mal wieder – aufgibt und die einzige Info ist: Wir wissen nichts. Schauen Sie zu, dass Sie eine Stadtbahn erwischen. Wir wissen aber auch nicht, wo die Stadtbahnhaltestelle ist, geschweige denn, ob sie noch fährt. So irrt man also durch einen komplett unbekannten Stadtteil, immer irgendjemand hinterher, der per Handy irgendwelche Anweisungen bekommt. Ist noch alles gut gegangen, ich habe dann noch eine Straßenbahn gefunden, die mich heimbringt. („I muss die Stroßabah no kriege, nur dr fünfer bringt mi hoim“)

Schön natürlich, wenn man in der Straßenbahn dann Zeitgedichte entdeckt. Das ist dann Kairos.

 photo 20131218_88var.jpg

so ende ich heute nur schnell mit einer Zeitgeschichte:

Viel Zeit?

Es war einmal ein kleines Mädchen, das gerade die Uhr lesen lernte.

Die Mutter zeigte dem Mädchen das Ziffernblatt und sagte: „Wenn die der große und der kleine Zeiger zusammen oben in die Mitte zeigen, ist es 12.00 Uhr, also Zeit für das Mittagessen. Wenn der große Zeiger nach oben und der kleine in die Mitte zeigen, also eine Linie bilden, ist es 18.00 Uhr, also Zeit zum Abendbrotessen. Wenn die beiden Zeiger so wie jetzt stehen, ist es 9.00 Uhr und das ist die Zeit, um zum Kindergarten zu gehen.“

Das Mädchen dachte einen Moment nach und fragte dann: „Und wo ist dann viel Zeit?“

Jon Kabat-Zinn, Zur Besinnung kommen
umgeschrieben

Eine Antwort zu “Oh je Du liebe Weihnachtszeit 17

  1. Viel Zeit zwischen den Terminen wünsche ich dir, liebe Tine!

    Gruss, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s