Von Hausnamen und Hausnummern I

 photo freiburg_373var.jpg

Freiburg und Konstanz haben eine Gemeinsamkeit: An sehr vielen Häusern sind alte Hausnamen angebracht. Diese Hausnamen waren früher in Städten üblich und machten das Haus unverwechselbar. Zu einer Zeit als es noch keine Nachnamen gab und in den Städten doch viele Menschen auf dichtem Raum zusammenlebten, waren Hausnamen die Möglichkeit, Menschen und ihre Wohnorte zu identifizieren. Für uns klingen sie heute vor allem poetisch: zum Heidenkopf, zur alten Katze, zum Pfauenschwanz, sie wurden aber auf jeder Urkunde, in jedem Kaufvertrag genannt, dies war die offizielle „Adresse“. Änderungen von Hausnamen führten also auch zu Schwierigkeiten, dann mussten die alten und die neuen Namen angegeben werden.

Wie prosaisch sind da doch heute unsere Hausnummern. Einfach durchzählen, fertig. Doch so einfach ist es dann auch wieder nicht. Nach welchem System wird eigentlich gezählt? mit Konskriptionsnummern, Orientierungsnummern oder in der Hufeisennummerierung??

Früher erfolgte die Nummerierung meist fortlaufend, in der Reihenfolge der Entstehung. Dies kenne ich noch von einzelnen Dörfern, aber in großen Städten ist es nicht wirklich praktikabel, es führt zu großen Hausnummern, kreuz und quer verteilt. Die bekannteste natürlich die Glockengasse 4711 in Köln, wer kennt diese Zahl nicht?

Napoleon führte bei uns dann das übersichtliche System der straßenweisen Nummerierung ein, die geraden Zahlen auf der einen Seite, die ungeraden auf der anderen. Die Nummer 1 beginnt in Richtung Ortskern, die hohen Nummern gehen nach außen.

Die Hausnamen verschwanden im Laufe der Zeit weitgehend. Nur die Gaststätten  haben noch Namen. Aber in einigen Städten wird die Erinnerung an diese Hausnamen hoch gehalten.

 photo freiburg_436var2.jpg

 photo freiburg_385var.jpg

Wie es wohl zum Namen Schnabelkönig gekommen ist? Oder zum Klingelhut?
 photo freiburg_387var.jpg
x

 photo freiburg_379var.jpg
 photo freiburg_492var.jpg

 photo freiburg_388var.jpg

Viele Häuser sind nach Tieren benannt. Ist das Tier exotisch, mus man es wohl explizit dazusagen: Zum Kameeltier. In Konstanz gibt es das Pantertier.

Oft beziehen sich die Hausnamen auch aufeinander. Neben dem Haus zur Leiter ist das Haus zur kleinen Leiter. Wie passend, es kann auch nur eine Leiter statt einem Treppenhaus hineinpassen.

 photo freiburg_505var.jpg
x
 photo freiburg_506var.jpg

Und neben dem Haus zur großen Meise steht – schwer zu raten – das Haus Zur kleinen Meise.

 photo freiburg_357var.jpg

 photo freiburg_356var.jpg

Schön ist dass selbst an neuen Häusern noch an den alten Hausnamen erinnert wird. Der Chriesboum ist allemanisch und ist der Kirschenbaum. Deswegen wohl das dezente Rot. Das Haus zum Grünen Klee ist natürlich grün, was sonst.

 photo freiburg_409var.jpg

 photo freiburg_456var.jpg

Fortsetzung mit Konstanzer Hausnamen folgt.

6 Antworten zu “Von Hausnamen und Hausnummern I

  1. In Stein am Rhein haben auch viele der alten Anwesen im Stadtkern noch Hausnamen – Haus zur Geduld, zur Treue, zur Ewigen Liebe etc. …

  2. Wie schön! Aber dennoch wäre es heute nicht mehr durchführbar. Aber man könnte ja zusätzlich solche Namen benutzen. Teilweise gibt es das ja auch bei (relativ) neuen Häusern.

  3. Wunderbar, diese alten Bezeichnungen – und wie schön alles restauriert ist und für die „Nachwelt“ erhalten wird! Vor-bildlich!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  4. Ich frage mich, ob Hausnamen nicht tatsächlich nur eine regionale Eigenheit sind. Mir ist aus Wolfenbüttel oder Braunschweig, beides Städte mit historischem Baubestand kein Haus bekannt, dass einen Hausnamen hat oder hatte.

  5. Ja, ich glaube, es ist schwerpunktmäßig der Süden und Westen Deutschlands. Und verschiedene Großstädte, z.B. auch Lübeck. Aber Lübeck hatte oft andere Sitten als das Umland.

  6. So etwas habe ich ja noch nie gesehen. Danke fürs Zeigen! Ganz besonders gefällt mir das Kameel-Tier. Und in der nachfolgenden Serie über Konstanz finde ich auch die künstlerische Umsetzung der Häusernamen besonders nett – in diesem unnachahmlichen 50er-Jahre-Stil, mit der besonderen Typografie und Grafik. Tolle Einblicke.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s