Shopping-Wahnsinn

 photo collage-shopping.jpg

2 x 10 Minuten in Essen

12 Antworten zu “Shopping-Wahnsinn

  1. Irgendwie sitze ich grübenlnd vor der Collage! Sind das immer wieder dieselben Leute? Aber die Jacken stimmen dann ja nicht … oder aber lauter verschiedene? Hmmm… Aber: wieso haben alle diese braunen Tüten? Gab es da was in einem ganz bestimmten Kaufhaus … womöglich umsonst???

    liebe Grüße von Ellen

    • nein, das sind alles unterschiedliche Leute. Und die haben alle die gleichen Primark-Tüten. In der ganzen Innenstadt von Essen sieht man am Samstag mittag nu noch Leute mit Primark-Tüten. Ein, zwei, drei Tüten.
      Ich habe mich nur 2 x 10 Minuten mit dem Foto umgeschaut.
      Umsonst gibt’s da nix, aber fast umsonst.

  2. Irre! :-) Und faszinierend zugleich!
    Gruss, Brigitte

  3. Zuerst dachte ich, die Leute haben was zu essen gekauft, wegen der Papiertüten. Nach der Gugelei hat sich herausgestellt, dass es noch billiger geht als hennes und mauritz. Ob diese Ethiksache stimmt? Eher nicht bei diesen Preisen.
    Jedenfalls drücken diese Fotos aus, wie es um die Welt des Habens und Seins bestellt ist.

  4. Ob die das jedes Wochenende machen? Wie dank billig genug nie zuviel werden kann …

  5. Tempora mutantur: Früher hat man sich geschämt, wenn man bei den Billigheimern eingekauft hat (meine Mutter wäre nie zu Aldi gegangen), heute ist es Volkssport geworden (meine Mutter kauft heute ganz selbstverständlich bei Aldi).

    • Naja, es laufen ja auch viele als Litfaßsäule herum, in Kleidung mit riesigen Werbeaufdrucken. Vielleicht zeigt man einfach gern, wo man einkauft – egal, wo das ist?

      • ja, das Einkaufen selbst ist ja zum Ereignis geworden, das kann man dann auch zeigen. Sieht man auch an den Tüten, es sind sehr, sehr viele Gruppen von Freundinnen oder Freunden, die dort einkaufen.

      • Und sie bezahlen auch nach dafür, wie eine Litfaßsäule herumzulaufen. Am abstoßendsten finde ich die Handtaschen von Louis Vuitton (erinnert mich irnkwie immer an den blöden Spruch: „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände“).

  6. Sehr gute Collage! Als wir am letzten Mittwoch in Essen waren und beim Italiener saßen, standen Hunderte vor diesem Kaufhaus. Ich dachte zuerst, es sei eine Demo gegen Billigproduktionen. Die Polizei war auch dort, ebenso die Feuerwehr. Die Türen des Kaufhauses waren geschlossen. Um 14.30 öffnete jemand die Eingänge und die Leute strömten, drängten übereinander stolpernd ins Gebäude. Ich bekam schon Klaustrophobie nur vom Zugucken. Es sprach sich dann herum, dass wegen Feueralarm das Gebäude hatte geräumt werden müssen. Nach einer Weile strömten viele mit den Tüten wieder heraus, dem Nachschub Platz machend. Es wirkte auf mich wie absurdes Theater.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s