Stadt am Fluss – Tipp für heute abend

Immer noch erschöpft, vom Denkmaltag und den darauf folgenden Festivitäten. Aber schnell, schnell noch einen Tipp für heute abend. Schon wieder Esslingen.

Dieses Wochenende ist Stadt am Fluss. Wer noch nichts vor hat, bitte unbedingt hingehen.

Ich war ja etwas abgeschreckt vom großen, unübersichtlichen Programm (ich glaube, das ist Teil des Programms, das Programmheft so herausfordernd unübersichtlich zu machen) Deswegen bin ich gestern abend ein wenig zögernd da hin, nur mal gucken…

Aber ich habe mir die gesamte Stadtreflektionen angeschaut. Trotzdem es am Schluss in Strömen geregnet hat. Und ich war begeistert.

Das Prinzip ist das Gleiche wie bei der Stadtoper beim letzen Mal: Es gibt Stationen, die man hintereinander ablaufen kann, dort werden kurze Spielszenen gespielt, unterlegt mit Musik, Tanz, Schauspiel oder ähnliches. Dargestellt von vielen Mitwirkenden aus der Stadt: Musikvereine, städtische Musikschule, Schüler, Tänzer der örtlichen Tanzschule und und und… Man läuft die einzelnen Stationen ab, die im Viertelstundentakt etwas vorführen.

Es gibt wieder unbekannte Orte entlang des Wasser zu entdecken:
Photobucket
an denen ungewöhnliche Dinge passieren:
Photobucket

Man erfährt alte Geschichten, neu inszeniert, beispielsweise Auszüge aus den „Geschichten aus Alt-Esslingen“ von Lisel Agner:
(jetzt ist der Name endlich auch mal notiert, so vergesse ich ihn nicht wieder)
Photobucket

Es wird im Wasser getanzt und Fußball gespielt:
Photobucket

Photobucket
(und vor allem wird mit dieser Fußballtribüne endlich eine Nutzung für eine komplett sinnfrei platzierte Terrasse gefunden)

Man erfährt etwas darüber, was die Esslinger Jugendlichen, die Neigeschmeckten, die Migranten oder die Alten bewegt:

Photobucket

Am besten gefallen hat mir aber die letzte Szene ganz außen an der Schleuse des Schiffahrtskanals. Gerade weil dieser Ort so surreal ist, man blickt auf die Schiffahrtsschleuse und die B 10, wirkt hier die Spielszene noch surrealer – übrigens basierend auf einem echten Interview mit Angela Merkel. Allein deswegen lohnt sich das alles.

Photobucket

Hier nur schlechte Bilder bei Regen aufgenommen – deswegen:
heute abend selbst hingehen und entdecken.

Es gibt natürlich auch noch Kunst im und um und am und übers Wasser. Und auch sonst. Es wird also nicht langweilig werden.

4 Antworten zu “Stadt am Fluss – Tipp für heute abend

  1. Ja, ihr Esslinger…. Und jetzt kriegt ihr auch noch den Schirmer zurück. Wie beneidenswert !

  2. Ich bin ja gar (nicht mehr) Esslinger, ich glaube, die Esslinger sehen mich auch gar nicht als Esslinger – aber das wäre ein ganz eigenes bedenkenswertes Thema, wer gehört wo dazu.
    Aber im Herzen bin ich Esslingerin, auch wenn die Esslinger mich nicht mehr wirklich akzeptieren.
    Ja, das mit Schirmer klingt sehr gut. Aber es dürfen da auch Nicht-Esslinger ins Theater. Aber klar, von Ligurien aus ist es weit…

  3. Warst Du da? Ich hab‘ am ersten Abend (Freitag) auf dem Marktplatz Musik gemacht, ca. 22:00h. Dummerweise fing es an, zu regnen. Aber ein paar Unerschrockene sind trotzdem hängen geblieben.

  4. ja, ich war tatsächlich da, um 22.00 war ich aber bei den Stadtreflektionen. Und danach wie nasse Katze nach Hause. Da hätten wir uns ja direkt mal treffen können…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s