Eine Stadt wie gemalt

Photobucket

So lange ist es gar nicht her, dass ich von Straßenmalern sprach. Auch in Esslingen sind sie nun unterwegs. Diesmal wird aber nur ein Gemälde aufgemalt, der Stadtplan von Tobias Mayer – mitten auf dem Marktplatz und 400 qm groß.

Photobucket

Tobias Mayer war ein Geograph, Kartograph, Astronom und Mathematiker aus dem 18. Jahrhundert. Schon sehr jung, mit gerade 16 Jahren, vermaß Tobias Mayer die Stadt Esslingen und zeichnete einen für die damalige Zeit sehr genauen Stadtplan. In der Regel datieren die ersten vermessenen Pläne aus der Zeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts; hier hat die Stadt Esslingen also einen sehr frühen und genauen Plan.

Und den kann man jetzt genauer besichtigen und begehen: ab dem nächsten Sonntag, den 9. September. Wie gut, dass da gerade Tag des Offenen Denkmals ist. Wer will, kann sich auf die Stadtkirchentürme begeben und sich das Ganze von oben anschauen. Oder man kann einen Stadtrundgang im Kleinen auf dem Marktplatz unternehmen. Es gibt auch Führungen dazu, den ganzen Sonntag mit Schauspielern, aber auch in den nächsten Wochen. Der Stadtplan bleibt 3 Wochen auf dem Marktplatz, auch zu Markttagen.

Mayer zeichnete „ die auch wegen ihres unter anderem habenden viel u. trefflichen Weinwachs, sehr berühmte Stadt ESSLINGEN“ – eine Stadt, „die 1701 durch eine große Feuersbrunst heimgesucht wurde, jetzt aber wieder in feinem Stand ist.“. In der Tat gibt es keinen Stadtplan aus der Zeit vor dem großen Stadtbrand. Es ist eine Stadt, die in vielem noch genau gleich wie damals ist, vieles ist noch zu erkennen. Anderes, wie beispielsweise die damals so prägende Stadtbefestigung ist heute fast vollständig verschwunden.

Wer sich also für Stadtpläne interessiert oder für das 18. Jahrhundert, der ist hier richtig.

 

2 Antworten zu “Eine Stadt wie gemalt

  1. Das Bedürfnis, Pläne zu haben, wird erst gekommen sein, als Menschen sich für Orte zu interessieren begannen, die sie nicht selbst erlaufen (haben) konnten: Fürsten, Diebe, Reisende, Kriegsherren …
    Faszinierendes Thema. Über Tobias Mayer muß ich mal lesen.

  2. Es gibt auch eine DVD über ihn: Der Gute Kopf. Hier wird auch erklärt, weshalb er den so genannten Längenpreis bekommen hat.
    http://www.do-q.de/der-gute-kopf/0-startseite/startseite.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s