Ein buntes Pflaster

Vorletztes Wochenende:

Es war heiß…
Geldern Straßenmalerei 2012

es war dreckig…
Geldern Straßenmalerei 2012

es war bunt…
Geldern Straßenmalerei 2012

… keine Frage, wir waren in Geldern bei den Straßenmalern. Wie immer ein schönes Erlebnis.

Straßenmaler heißen auf italienisch: madonnari – die Madonnenmaler. Wie man am Namen sieht, eine durchaus alte Kunst, aus der Prozessionsmalerei kommend.   Heutzutage sind natürlich vor allem die spektakulären 3 D-Bilder bekannt.

Sehr schön ist in Geldern die Bandbreite. Von Kinderzeichnungen bis zu Profis, von Kopisten zu freien Malern – alle dürfen mitmachen, in verschiedenen Kategorien.

Straßenmalerei Geldern

Straßenmalerei Geldern

Straßenmalerei Geldern

Es wird gemalt im Liegen, im Sitzen und im Stehen. Die Profis erkennt man an den Knieschonern.
Straßenmalerei Geldern

Straßenmalerei Geldern

Straßenmalerei Geldern

Es wird gewischt, gemalt, gepinselt.

Straßenmalerei Geldern

Straßenmalerei Geldern

Die einen kopieren …
Straßenmalerei Geldern

die anderen malen frei:
Straßenmalerei Geldern

Häufig werden neue Bilder nach mehreren Vorlagen gemalt. Spannend, wie unterschiedlich die Herangehensweisen sind. Die einen puzzeln sich von Ecke zu Ecke, die anderen entwickeln es im Ganzen. Beim ersten Mal in Geldern dachte ich beim ersten Rundgang: Ach joo, kann man sehen, ist aber nicht so beeindruckend. Mit jeder Runde wurde es aber spannender.Jetzt weiß ich schon Bescheid und freue mich, Runde um Runde.

Mich interessiert der Entstehungsprozess. Deswegen sieht man hier vor allem halbfertige Bilder. Aber interessant ist es, das mal zu vergleichen:

Aus dem:

Straßenmalerei Geldern

wird das

und hieraus:

Straßenmalerei Geldern

entsteht das

Straßenmalerei Geldern

dieses Bild sieht man hier fertig

Und dem hier sieht man noch nicht so viel an:

Straßenmalerei Geldern

Aber vergleichen Sie mal. (unter diesem Link noch viele schöne Beispiele)

Klar, die großen 3 D Bilder sind natürlich der Renner, die bewundert man – in echt und später im Internet. Ganz ehrlich, am besten sehen sie dann auf dem Foto aus.  Aber direkt daneben die Kinderbilder, das ist das Schöne in Geldern.

Straßenmalerei Geldern

 

Alle Bilder werden hinterher fixiert und sind noch einige Wochen zu sehen, es lohnt also noch ein Besuch in Geldern.

 

12 Antworten zu “Ein buntes Pflaster

  1. Das sind wahre Kunstwerke dabei. Danke für’s Zeigen. Leider haben sich hier in München die Madonnari – was für ein schöner Name! – rar gemacht, zumindest kommt es mir so vor…
    Liebe Grüße!

  2. ich glaube, viele Künstler gehen vor allem auf die Festivals und Wettbewerbe. Auf der Straße ist vielleicht doch zu wenig Geld zu verdienen. In Köln auf der Domplatte sieht man sie oft, in Stuttgart mal vereinzelt.

  3. Grossartig, was es hier alles zu sehen gibt und was du uns mitgebracht hast, Tine!
    Besonders köstlich, das Fantasi Bilt!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  4. Die Fledermaus ist mein eindeutiger Favorit!
    Waren denn auch 3D Straßenbilder dabei? Die finde ich immer so beeindruckend!

  5. @joulupukki: die ganz großen 3 D-Bilder gab es nicht mehr, eins ist hier zu sehen: http://nikolaj-arndt.deviantart.com/art/In-the-shadow-of-the-moon-322296524
    bei den Google-Beispielen sind ja viele alte Bilder aus Geldern dabei.
    Interessanterweise wirken die 3 D Bilder ja nur von genau einem Standort, in echt sehen sie oft ein wenig seltsam aus.
    Im übrigen malt man in der Zwischenzeit schon 4 D-Bilder – was auch immer das ist…
    @Brigitte: das Fantasi Bilt finde ich auch immer wieder super.

  6. Sehr schöne Bilder (und Fotos davon!). Das hat bestimmt total viel Spaß gemacht.

  7. Ist das toll! Davon wußte ich nichts; danke für den Bericht. Das könnte mir nächstes Jahr eine Reise wert sein.

  8. Oh ja, nur zu, es lohnt sich wirklich. Wenn das Wetter passt…

  9. Pingback: Eine Stadt wie gemalt | Doppelblog's Weblog

  10. Pingback: Ein buntes Pflaster | Stories & Places

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s