Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich. (Aitmatov)

Photobucket

erster Gedanke:
was für eine hübsche Telefonzelle

Photobucket

zweiter Gedanke:
das ist ja gar keine Telefonzelle

Photobucket

dritter Gedanke:
toll, da sind ja Bücher drin! Was für eine nette Idee. Bisher die schönste Umsetzung eines Büchertauschregals. Gefunden in Kirchheim

5 Antworten zu “Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich. (Aitmatov)

  1. Toll, vor allem die Auswahl. Die ist nicht nur groß, es sieht sogar so aus, als ob dort nicht nur alter Schrott stünde, wie das in solchen Büchertauschstellen sonst oft der Fall ist.

  2. Das ist eine schöne Überschrift.

  3. In der Steinstraße in Berlin-Mitte steht eine ähnliche Bücherzelle. Und es scheint zum Trend zu werden. In Berlin-Moabit gibt es inzwischen „Bücherbänke“: das sind hellblaue Bänke, auf denen Kästen stehen, in denen sich Bücher befinden. Diese Bänke werden von Sozial- oder Kulturprojekten verantwortet und sind immer dann zugänglich, wenn diese Projekte geöffnet haben.

  4. Das ist ja eine großartige Idee!!!

  5. Pingback: Kirchheim – Du öffnest die Bücher und sie öffnen Dich | Stories & Places

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s