Zustandsmeldung

tja, wo ist sie denn geblieben? Ein wenig ist sie auf der Strecke geblieben. Und irgendwann hat es mich dann aus den Latschen gekippt. Buchstäblich. Nur gut, dass mich das Müllauto dabei nicht überfahren hat. Als ich so platt auf der Straße lag. Aber es ist alles gut gegangen. Wie ja meist alles gut ausgeht, am Vertrauen ins Schicksal muss ich noch ein wenig arbeiten.

Photobucket

Auch die zweite OP ist gut überstanden. Die Augen sind befreit und so langsam löst sich eine Last. Natürlich braucht das Heilen Zeit. Viel mehr Zeit. Aber neue Blickwinkel sind für beide für uns spannend.

Krank war allerdings auch der Computer. Das ist – wie immer – das allerlästigste und kostet am meisten Nerven. Bis alles wieder eingerichtet ist. Bis auch das letzte Programm wieder installiert ist. Manche sind nun zu alt. Was mir noch fehlt, ist mein gewohntes Bildbearbeitungsprogramm. Die Bilder als Ausdrucksweise, das fehlt mir noch sehr. So werden sie halt dann und wann nachgereicht.

Überstanden auch der erste Todestag und der Geburtstag. Noch immer weiß ich nicht, ob es ein Segen oder ein Fluch ist, wenn man am Geburtstag den Todestag der Mutter begeht. Wahrscheinlich ist es ein Geschenk, wenn auch ein schwieriges. Insofern, ein schwieriges Jahr ist überstanden, irgendwie. Und es geht weiter. Irgendwie. Mit Vertrauen.

3 Antworten zu “Zustandsmeldung

  1. Gut so! Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass die positive Entwiclung anhält! Und weiterhin gute Genesung – dir und dem Computer. ;-)
    Liebe Grüße!

  2. Ja, ein schwieriges Jahr, leider. Es ist schon merkwürdig, wie dann alles auf einmal kommt. Das ist bestimmt kein Zufall. Aber das Schlimmste hast du nun überstanden und es geht aufwärts. Dass es weiter so bleibt, wünsche ich dir/euch sehr.

    Für die Bildbearbeitung wird sich eine Lösung finden lassen. Wenn ich mal einen neuen Computer bruache, wird mein altes PhotoImpact auch nicht mehr funktionieren. Deshalb arbeite ich jetzt sehr viel mit PhotoScape. Dann gibt es da noch PhotoFiltre (auch Freeware) und Gimp. Aber das weißt du sicher.

    Liebe Grüße, April

  3. ja, ich hoffe einfach, dass es aufwärts geht…
    klar, prinzipiell weiß ich schon, was es gibt. Ich habe nur keine Lust, mein gewohntes Programm zu verlassen und mich neu einzugewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s