Und wir sehen schon den Stern, 24

Der Weihnachtsstern

Mögt ihr auch in die allerfernste Ferne,
die flimmernde, des Weltenraumes spähn,
ihr könnt nur Sterne, immer neue Sterne,
doch nirgend könnt ihr meinesgleichen sehn.

Ich komme aus der andern Welt und Zeit
zufolge Gottes deutender Gebärde
und ziehe über Bethlehems Gebreit
und über all die Traurigkeit der Erde.

Denkt nicht, ich wäre schon, ich selbst, das Licht.
Das Licht ist unbegreiflich eins und keins.
Ich bin, der sich im Erdendämmer bricht,
der Schein nur, nur der Widerschein des Scheins,

ein Zeichen nur in dieser Nacht und Stille.
Vielleicht dass einer, der mich sieht sich bang
ergebt und aufbricht und aus seiner Fülle
ins Ungewisse geht sein Leben lang.

Manfred Hausmann

Adventssterne, 24. Dezember

Was wir von den Sternen lernen können:

• Greife nach den Sternen. Blicke weit. Schaue nach vorn, nach oben.
• Bewahre die Sternstunden in Dir.
• Suche nicht nur am Boden, hebe den Blick. Nach oben.
• Aber suche Sterne nicht nur am Himmel. Erleuchtung gibt es nicht nur dort zu finden.
• Auch wir können Sterne sein, anderen heimleuchten, anderen Orientierung geben.
• Finde das Funkelnde, das Glänzende im Leben.
• Lerne Staunen
• Stelle Dein Leben unter einen guten Stern
• Nicht alles, was glitzert, ist ein Stern.
• Suche die Zeichen, suche sie zu deuten.
• Sage es weiter, wenn Du einen Stern gefunden hast. Werde vom Sternsucher zum Sternsinger.
• Teile die Sterne mit allen Menschen.

 

Ich hoffe, Euch hat der Sternenkalender gefallen. Bewahrt Eure Sternstunden, auf dass sie nicht nur verglühende Sternschnuppen sind.

Ich wünsche Euch leuchtende, friedliche und gesegnete Weihnachten, mit viel Glitzern und Funkeln. Freut Euch am Licht.

Aber passt auf, dass Ihr nicht hinterher sternenhagelvoll seid,  nicht dass Ihr hinterher die Sternlein singen hört …

3 Antworten zu “Und wir sehen schon den Stern, 24

  1. Und wie mir der Sternenadvent bei dir gefallen hat, liebe Sachensucherin!
    Ich bin bis zum 7. Sternenhimmel vorgedrungen…
    Danke dafür!
    Hab frohe, sternhelle und herzenswarme Weihnachtstage!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. Unsere Heimat ist das Universum – voller ungezählter Sterne. Da Viele von uns den Himmel nicht mehr sehen können, ist dieses ursprüngliche Wissen sehr verloren gegangen…
    Ich hoffe, du hattest ein schönes und harmonisches und sternenreiches Weihnachtsfest!
    ♥lichst!

  3. Vielen lieben Dank für diesen ganz besonders schönen Advetnskalender! Ich habe viele Dinge gefunden, in mich sinken lassen, mitgenommen ….

    Eine gute Zeit zwischen den Jahren wünscht dir
    Ellen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s