Du, lass Dich nicht verbittern

Letzte Woche gelernt

  • Wer am Samstag spießige Sonntagsunternehmungen macht (Burg Drachenfels), braucht sich nicht wundern, wenn er am Abend das Sonntagsradio vermisst. („mach doch mal das Radio an, da kommt jetzt was zur Wahl.“
  • Erwartete Niederlagen sind auch nicht weniger schmerzhaft als nicht vorausgesehene.
  • Es ist anscheinend nicht mehr üblich für junge Leute, sich durchzubeißen, zu lernen, wie man mit Niederlagen umgeht und aus Fehlern zu lernen. Lieber rennt man zum Rechtsanwalt. Ich hoffe einfach mal, es ist noch nicht die Regel.
  • Wenn man das Gefühl hat, alles, was man für einen Auftraggeber geleistet hat in vielen Jahren ist plötzlich nicht mehr existent, dann ist das ganz schön frustrierend.
  • Man kann es sich einfach machen und beruflich unterschiedliche Haltungen mit „das ist so ein Männer-Frauen-Ding“ erklären. Hilft aber nichts.

Und ich weigere mich, zu lernen, dass Fairness und Vertrauen nichts mehr zählen. Ich will es einfach nicht glauben.

Wie habe ich letztes Jahr so schön geschrieben:

„Es lohnt sich nicht, sich über Vergangenes zu ärgern und daran kleben zu bleiben. Nach vorne zu schauen, Kränkungen abschütteln und vorwärts zu gehen ist allemal besser. Man kann aus allen Situationen etwas lernen, aber man kann sie nicht mehr im Nachhinein ändern. Leider ist mühsam, wenn andere diese Lektionen nicht lernen wollen und einen selbst in diesen Sumpf mit herein ziehen. Rache ist kleingeistig und schlägt irgendwann auf einen selbst zurück, da bin ich mir sicher. Umso mehr ist es für mich eine Lektion, an der ich dran bleiben möchte. Das hilft gegen das Verbittern.“

Ich hoffe, ich lerne es noch.

Advertisements

4 Antworten zu “Du, lass Dich nicht verbittern

  1. Ich hoffe, dass ich es auch noch eines Tages lernen werde… ;-)
    Herzliche Grüße!

  2. ja, ich glaube, es ist unsere Chance, es zu lernen.
    Grüße zurück!

  3. Verbittern- nein danke.
    Auslachen hilft manchmal – oder anlachen – oder weglachen- oder ….
    Gruß von Sonja

  4. Genau, Sonja, lachen hilft.
    Danke für die Erinnerung, die hat man immer wieder nötig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s