Die Stadt spricht

„Die Stadt, jede Stadt, spricht die ganze Zeit. In ihrer Struktur, der Anlage ihrer Straßen und Plätze, der auf- und absteigenden Gassen, der dröhnenden Trassen und der versteckten Wege durch kühle Hinterhöfe, erzählt sie von ihrer fernen Vergangenheit: von den Anhöhen, auf denen sie gegründet wurde, den Handelsstraßen, die an ihr entlangführten, den Märkten, um die sich ihre ersten Einwohner drängten. In ihrer Architektur, ihren Baracken und Betonklötzen, Einkaufszentren und entkernten Altstadtgebäuden, spricht sie von ihrer nahen Vergangenheit: von Kriegen, die Verteidigungsanlagen, Bunker und eilig geschlossene Baulücken hinterließen, von wirtschaftlichen Erfolgen, die zu neuem Wohlstand und neuen Wünschen, neuen Produkten und neuen Geschäften führten, vom Wandel des Geschmacks, als alle wieder in den Altbauten wohnen wollten, die unsere Vorfahren gern verlassen hatten, aber bitte mit Vollbad.“
Aus Brandeins 08/2008

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s