ändern sich die Zeiten?

Ich lese gerade die Biografie von Fritz Teufel „Wenn’s der Wahrheitsfindung dient“. Irgendwie ist es seltsam, Zitate wie dieses heute zu lesen:

„Eine Szene, in der ein Mann mit einem Kind im Arm von einem Wasserwerfer brutal von einer Mauer gefegt wird, flimmert noch Tage später über den Fernsehschirm. In den Lesebriefspalten von Bild und BZ empöfen sich die geneigten Leser danach nur über eins: Wie man ein Kind auf so eine Demonstration mitnehmen könne.“

Aber auch:

„Heinrich Albertz stimmt in den Chor der Scharfmacher nicht ein. Statt dessen warnt er vor jeder KOmpetenzausweitung bei der Polizei und gibt sich geläutert: »Ich war am schwächsten, als ich am härtesten war, nämlich in der Nacht zum 2. Juni.«“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s