Eine Woche Nord-Holland, Tag 2

Immer noch schönes Wetter. Unbedingt Strandtag. Was bei uns eher spazieren gehen am Strand denn in der Sandkuhle liegen heißt. Auch hier schauen wir wieder, was hat sich verändert. Die schöne Aussichtsbank oberhalb der Dünen in Egmond ist zum Glück noch da, ebenso die große Aussichtstreppe.

Strandpromenade Egmond

Sitzen und Schauen - im Zweierpack

Strandkörbe – für mich eher deutsch… Ich werde mich auch nie daran gewöhnen können, dass man sie vom Wind wegdreht. Natürlich logisch, aber ich will doch aufs Meer sehen…

Strandkörbe

Am Strand wird gearbeitet – sehr ernsthaft.
Photobucket

Photobucket

Manche Väter sind nicht ganz so bei der Sache, sie werden auch prompt ermahnt.

Photobucket
Auch andere arbeiten hier, später schlägt die Stunde der Schatzsucher mit Metalldedektoren. Ich nehme an, die Schätze beschränken sich auf vergessene Münzen…

***
Gespräch des Tages:
„Mama, Mama! schau mal!! eine Muschel!!!!“
„Ach.“

***

Wir suchen den VVV (übrigens ein wunderschönes Wort: Vereniging voor Vreemdelingenverkeer). Nach langer Suche stellen wir fest, er ist direkt vor unserer Nase, direkt gegenüber von Schlumpfhausen. Zusammen mit dem Staatsbosbeheer (Forstverwaltung) wurde hier ein nagelneues Gebäude aufgestellt, als Information und Eingang in die Dünenlandschaft. Wir lernen, dass unser nächtlicher Spaziergang in den Dünen (etwas abenteuerlich bei Nacht, ganz ohne Karte oder Wegweiser) uns gleich auf eine der höchsten Dünen Hollands geführt hat.

In den Schoorlse Duinen

Überhaupt Dünen: für mich waren Dünen ja früher immer nur Sandhügel mit ein bisschen Gras drauf. Hier gibt es komplett bewaldete Dünen, natürlich alles mühsam angepflanzt und gehegt. Ein echtes Wanderparadies. Die Kombination von Wald und Sand finde ich immer noch exotisch, ebenso die Kombination von Erika und Strandgras. Es läuft sich wunderbar auf sandigem Boden – natürlich barfuß (zumindest zeitweise). Die Karte rät zu festen Wanderschuhen, was die holländischen Familien auch befolgen – aber wo soll man auch sonst seine Wanderschuhe einlaufen?

Photobucket

In den Schoorlse Duinen
Es ist wunderschön, auch wenn es meinen Vorstellungen entgegenläuft. Wenn ich durch einen Wald bergauf laufe, dann erwarte ich oben ganz sicher keine Sanddüne.

In den Schoorlse Duinen

Mitten drin ein abgezäuntes Gebiet – wegen den wilden Tieren… Wir durchqueren Heideflächen und kommen zu einem kleinen See.
In den Schoorlse Duinen

In den Schoorlse Duinen

Hier finden wir erste Tierspuren. Und tatsächlich, am anderen Ende des Sees sind die Tiere – nur wissen wir Stadtkinder nicht Bescheid, ob dies spezielle Rinder sind oder ganz gewöhnliche. Sicherheitshalber bleiben wir ein wenig auf Abstand.

In den Schoorlse Duinen

In den Schoorlse Duinen

Sonnenuntergang schauen in Camperduin – das tägliche Ritual, allerdings wird es uns die ganze Woche nicht gelingen, die Sonne tatsächlich untergehen zu sehen. Macht nichts, es ist jeden Abend anders und spannend.

am Abend

Meer - gestreift

Abendessen in der Fischbude – natürlich sind alle auf diese Idee gekommen, aber es lohnt sich, der Fisch ist unglaublich gut.

4 Antworten zu “Eine Woche Nord-Holland, Tag 2

  1. Ist das schön. Für mich völlig neue Seiten der Niederlande.

  2. Die Niederlande sind einfach immer wieder einen Besuch wert. Ausser die Sache mit dem Wetter – aber im Winter ist es recht gut…

  3. Pingback: Eine Woche Nordholland Tag 2 | Stories & Places

  4. Hey

    schöner Beitrag und Holland (gerade Nord Holland) ist wirklich wunderschön. Ich fahre selbst mehrmals im Jahr nach Egmond aan Zee und schaue mir von dort aus die Gegend an. Alkmaar, Bergen, Enkhuizen usw.

    Und das mit dem Wetter. Hey, es ist nun mal die Nordsee. Eben traumhaft schön :)))

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s