Das Gedicht zum Wochenende

danke wir wünschen

gute fahrt auch, drück die nase hinters glas

und fang den blick bevor der rhythmus

über kleinigkeiten stolpert: spuren, schnell

gekappte drähte, eine landschaft unterm strich

der kalten hände, stop, wir halten und du gehst

vorbei, als wolltest du .. zurückbleiben,

bitte!

Nico Bleutge

Fliegende Wörter, 2008

Eine Antwort zu “Das Gedicht zum Wochenende

  1. Schön! – Schönen Sonntag!

    Gruss, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s