Weisse Geister

und irgendwie passend zum vorigen Eintrag:
Die weissen Geister, von Miriam Meckel.

5 Antworten zu “Weisse Geister

  1. Das ist ja höchst interessant – will heissen furchtbar, beschämend, trostlos…

    Dass die mit so harten Bandagen kämpfen, hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Danke für den Artikel.

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. Oh, sorry, Tine, der obige Kommentar hätte natürlich zu „Jetzt weiss ich auch“ gehört.
    Vor lauter Entrüstung habe ich ihn am falschen Ort eingestellt.

  3. Und „Weisse Geister“, die ich jetzt auch gelesen habe, ist ein wunderbarer Gegentext zum vorherigen: achtsam, liebevoll und voller Respekt vor dem geistigen Gehalt.

    Danke!

  4. sie gehören ja irgendwie eng zusammen, deshalb passen auch die Kommentare schon. Es ist zumindest tröstlich beides an einem Tag zu lesen.

    Übrigens war ich schon vor vielen Jahren in der größten Buchhandlung Floridas. Ich hab mir da was ganz Tolles vorgestellt, die hatten aber auch nur die immergleichen Top Ten-Bücher. Nur mehr davon…

  5. und noch eine Ergänzung:
    In Essen gab es die Buchhandlung Baedeker. eine wirklich traditionsreiche Buchhandlung von 1775, schließlich kamen hier auch die bekannten Reiseführer her. Und heute? Ist es eine 08/15 Thalia Filiale…

    http://tinyurl.com/yfbl3mf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s