Regenbogenwörter

Pons bringt jetzt getrennte Diktathefte für Mädchen und Jungs heraus. So weit so gut,  das nennt man nun „geschlechtergerecht“. Aber muss man dabei sooo tief in die Klischeekiste greifen: Mädchen interessieren sich für Feen, rosa Glitzersteine, Meerjungfrauen, Pferde. Ja klar, sonst nichts.  Vor allem wird den Mädchen in den Texten auch noch suggeriert, irgendwas stimme nicht mit ihnen, wenn sie womöglich Fussball spielen…

Im rosa Mädchenbuch für Diktate will ein Mädchen nicht mehr mit “Puppen spielen”. Sie nimmt sich einen Fußball und schießt ein Tor. Doch: “Dann kommt Bianca mit einem Malbuch. Schnell wird Anna wieder zum Mädchen.”

Irgendwie war man schon weiter.

Am schönsten finde ich aber diesen Satz:

„Die Phantasie und Kreativität von Mädchen wird angeregt mit Aufgaben wie „Diktate weitererzählen“, „Regenbogenwörter schreiben“ und „Wörter zaubern“. Dadurch wird die Motivation und Konzentration erheblich gefördert.“

Es ist doch ganz einfach:  Regenbogenwörter schreiben, dann klappts auch mit der Konzentration.

4 Antworten zu “Regenbogenwörter

  1. da stellen sich mir die armhaare….echt pfui…die guck ich mir mal an….danke für hinweis!

  2. Ich finde es auch zum Schreien!
    Wer denkt sich denn sowas aus…

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  3. Oh Himmel, bitte sag, das du dir das ausgedacht hast!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s