Reisetasse- Inseltasse

Heute mal wieder eine Reisetasse – auch eine Inseltasse. Eine Tasse, wie man sie wahrscheinlich überall in Norddeutschland bekommen kann. Ich habe sie auf Oland gekauft und sie erinnert mich immer an einen wunderschönen Tag auf Oland.

Photobucket

Oland ist eine kleine Hallig. Allerdings bei weitem nicht die kleinste, die Hallig Habel ist noch zehnmal kleiner. Immerhin wohnen 30 Leute auf Oland. Erreichbar ist sie – auf dem Landweg. Eine Schienenverbindung * gibt es, nach Oland und der nachfolgenden Hallig Langeness. Da kann man auf Loren hinfahren. Alle Bewohner besitzen so eine kleine Lore und können mit der mal zum Festland, oder holen ihre Gäste damit ab. Eine Fahrt darauf ist abenteuerlich, nun ja, sie erinnert sehr an eine Achterbahnfahrt.

Wir sind aber damals nicht mit der Lore gekommen, wir kamen mit dem Schiff, mit einem wunderbaren Nachbau eines historischen Pfahlewers. Geplant war nur ein kurzer Halt über Nacht. Morgens gab es aber ein Gewitter und wir konnten nicht raus. Und da der Hafen so klein ist, dass man tatsächlich nur bei Flut auslaufen kann, mussten wir noch den ganzen Tag auf der Hallig verbringen. Ein wunderbarer Tag, die Ladenbesitzerin hatte extra Waffeln für uns gebacken, wir gingen spazieren – so weit man halt kommt – und wir überredeten einen Bewohner zu einer Lorenfahrt. Alles ist dort so klein und friedlich. Nur wenn der Schwung der Wattwanderer ankommt, wird’s auf einmal voll. Aber nach 2 Stunden müssen die ja wieder heim.

Und so kaufte ich am Ende dieses Tages die Tasse als Erinnerung an diese Hallig. Leider war ich nie wieder dort.

Ach ja, noch eine nette Geschichte von den Loren erzählt man sich (wenn’s denn stimmt). Man kann durch diese Loren ja auch mal abends aufs Festland ausgehen. Und so geschah es eines Nachts, dass ein Bewohner nach einem ausgiebigen Kneipenausflug mit der Lore heimfuhr. Leider schlief er unterwegs ein und die Lore knatterte immer weiter, bis nach Langeness. Dort ist er dann erst aufgewacht. Da die Dinger ja sehr laut sind (das sind so Rasenmähermotoren da drauf) bekam natürlich jeder auf der Hallig mit, dass hier einer seinen Heimweg nicht gefunden hatte…

* (tja, leider hatte ich die Fotos damals in Fotolog präsentiert und ich krieg die hier nicht eingebunden. Also gibt’s nur Links, muss man halt klicken.)

Ich hab nicht alle Tassen im Schrank

5 Antworten zu “Reisetasse- Inseltasse

  1. Hey, die Tasse gefällt mir super gut!
    Die Geschichte dazu ist sehr interessant!

    Gruß Lucie

  2. Niedlich, diese vielen Heuler auf der Tasse. Und die Geschichte dazu gefällt mir sehr, sehr gut.
    Liebe Grüße!

  3. in erinnerungen schwelgen – tut das gut! und aufeinmal bist du wieder dort auf Hallig!
    Gruss, Rinaa

  4. Hey, genauso eine habe ich von der Seehundaufzuchtstation Friedrichskoog! Nur das da ebendieses draufsteht, statt Moin-Moin. :-)

    http://zimtapfel.wordpress.com/2009/04/12/30bt-die-zwolfe/

  5. Pingback: Reisetasse – Inseltasse | Stories & Places

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s