heute back ich, morgen brau ich…

„Heute back ich,
morgen brau ich,
übermorgen hole ich der Königin ihr Kind“

Jeder kennt Rumpelstilzchens Spruch aus dem Märchen. Was ich aber nicht wusste, ist, dass es tatsächlich eine Tradition gab, immer abwechselnd zu backen und zu brauen. Und das mit gutem Grund. Denn zur Herstellung von Bier wurde Hefe benötigt, die Zusammenhänge waren aber noch nicht so ganz klar.  Oft ging das Brauen also daneben (und es wurden Hexen verdächtigt) Aber wenn man abwechselnd buk und braute, lag vom Backen noch Hefe in der Luft, dann kam es zur Spontangärung.

Und wieder was gelernt.

Noch mehr Wissenswertes über das Bierbrauen bei Monumente Online.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s