Kunst ist Unsinn und – wie alles nicht sinnlos (Tinguely)

Ja, das Tinguely-Museum …

Tinguely-Impressionen 2

Uns hat es sehr gut gefallen.

„Dieses Museum ist anders: Hier rattert, quietscht, kracht und pufft es. Bunter Schrott rotiert, Lampen in allen Farben blinken. Lebendigkeit, Lachen, Staunen, Entdecken an einem Ort, der die Sinne in Bewegung setzt und an dem die Kunst zum Betrachter kommt. Ein Museum, das bei Kindern und Erwachsenen gleichermassen die Lust auf Erleben, Spiel und Nachdenken über Kunst weckt.“

Wenn man sich die Arbeiten anschaut, hat Tinguely ja sein Leben lang nur Maschinen gebaut. Als Kinder Wasserräder am Bach, als Dekorateur bei Globus, als Künstler.

Und doch sind es so unterschiedliche Maschinen:
poetische und fragile, lustige, bedrohliche, gruselige, schaurige, sinnlose, nützliche … (nützliche? na ja, er nennt eine so)
Maschinen mit Musik, mit Beleuchtung, zum Automatischen Zeichnen….

Und natürlich seine Brunnenskulpturen , die liebe ich ja schon immer .

Aber auch seine fabigen Zeichnungen gefallen mir schon lange…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s